, Haas Jürg

Bericht Sommerhochtour 2020

Sommerhochtour vom 7. – 9. August 2020

Zu Besuch beim ‘höchsten St.Galler’….

Die diesjährige Sommerhochtour führte uns in luftige Höhen der Nachbarschaft zum ‘höchsten St.Galler’, dem RINGELSPITZ auf 3248 M.

Heuer findet die Tour eher spät im Sommer statt, damit auch möglichst wenig Schnee in den Aufstiegscouloirs der bevorzugten Route liegen möge.

Bei besten Wetterbedingungen starten so am Freitagmorgen 4 überzeugte SCA-ler nach der üblichen Kafi-Runde vom Taminatal via Kunkelspass hoch zur Ringelspitzhütte auf 1998m. Es folgt das nachmittägliche Abseiltraining im nahegelegenen Klettergarten und bei guter Hüttenstimmung geniessen wir hier oben den Rest des sonnigen Tages, inklusive Apéro und eines feinen Nachtessens.

Am Samstag dann um 5 Uhr Abmarsch, um nach einem Anstieg von 950m via Wanderwegspuren und Gletscherresten den Einstieg der Kletterpartie zu erlangen. Hier gilt es für die nächsten 10 Seillängen konzentriert und fokussiert den sichtbaren oder aber erahnbaren Haken und Standplätzen zu folgen. Begleitet von ‘Kaiserwetter’ und getragen von guter Seilschaft erreichen wir mittags die luftige und ausgesetzte Spitze dieses Ringels.

Ziel erreicht??? – NEIN !!!, denn: 

Wie so oft auf Bergtouren beginnt nun der zweite und ebenso anspruchsvolle Teil, da die Zufriedenheit und die körperliche Belastung eine zusätzliche Portion an Konzentration im Abstieg abverlangen – damit alle wieder gesund unten an den 10 Abseilstellen ankommen mögen! Begleitet von unzähligen und imposanten Tief- und Rundblicken gelingt uns dies, und wir erreichen am späteren Nachmittag bei bester Gesundheit, aber sehr durstig die Hütte.

Den ruhigen Abend genossen wir wiederum bei besten kulinarischen und atmosphärischen Bedingungen, welche uns das Hüttenteam um Alfons und Dorothea anbietet. Am Sonntag dann verspürte keiner von uns mehr grossen Gipfeldrang und wir nutzten die Gelegenheit für eine ca. 5-stündige, gemütliche und rucksackfreie Rundwanderung im parallel gelegenen Calfeisental ab St.Martin zu einem Besuch der Sardona-Alp.

Ein herzliches Dankeschön geht an die beiden Teilnehmer Denis B. und Paul B., aber auch an die beiden ‘privaten’ Tourenleiter Jochen und Jürg ! Das war eine sehr spezielle, eindrückliche und sowohl sportlich wie auch kameradschaftlich hochstehende Sommerhochtour!

Auf ein Neues im Jahre 2021 – dann vielleicht sogar mit noch mehr Teilnehmenden !! 

Fotos Sommerhochtour 2020